Blogs und bloggen

Zeitdruck – was tun?

Blogszene - Blogparaden

Diese Woche hat Martin vom Webmaster Friday zur Wochenaufgabe gestellt das Thema Schneller! Zeitdruck – was tun? mal näher zu betrachten. Hab ich mich auch erst gefragt, ob ich etwas dazu beitragen soll als Hobby-Blogger? Aber, warum eigentlich nicht. Zeitdruck beim bloggen habe ich in dem Sinne ja nicht. 

Vielleicht setze ich mich selbst unter den Druck so 4-5 Artikel in der Woche zu veröffentlichen. So bahnbrechend wichtige News – die Martin erwähnt – habe ich nicht zu veröffentlichen. Natürlich würde es vermutlich jeden Blogger und natürlich auch mich reizen mal über ein aktuelles Thema/News zu schreiben, was  bisher noch keiner hatte. Wer weiß? Kann ja noch kommen. Ich blogge weitestgehend über Themen, die Zeit haben. OK, wenn ich auf Gedenktage eingehe, dann schreibe ich natürlich am selben Tag darüber, aber wenn dies erst Mittags passiert, richtet das gewiss keinen Schaden an. Ich schreibe also viel über Themen, die keines festen Termins bedürfen.

Will hier mal ein paar Punkte aufgreifen, die Martin mit an die Hand gegeben hat.

Auch die Social-Media-Kanäle vermitteln ein Gefühl, als müsse man stets unmittelbar auf dem Laufenden sein. Wer nicht ständig mit einem Auge bei Twitter oder facebook hängt, gehört zum alten Eisen. Oder?

Jo, gut dann gehöre ich wohl zum alten Eisen. Aber Spaß beiseite. Mir jedenfalls vermitteln sie diese Gefühl nicht, und ich lasse mich auch von den social medias nicht hetzen.

Was habt ihr für Strategien entwickelt, damit der Zeitdruck Euch nicht auffrisst?

Ich habe eigentlich immer einige Beiträge als Entwurf in der Warteschleife. Manche noch unsortiert, manche aber auch, die man direkt veröffentlichen könnte. Also, wenn ich mein eigenes Ziel (4 – 5 Artikel die Woche) so nicht schaffe, und dies Druck in mir auslösen würde, könnte ich auf meinen Store zurückgreifen. Und so leicht bin ich außerdem nicht aufzufressen.

Welche Dinge sind wichtig – und welche eher nicht?

Wichtig sind mir „gute“ Beiträge, also solche die meinem eigenen Anspruch an textlicher „Verfassung“ genügen.  Manchmal ist es mir aber auch wichtig(er) auf Kommentatoren einzugehen oder zu networken. Dann schreibe ich auch mal keinen neuen Blog-Beitrag. Und besonders wichtig ist mir der Spaß und die Freude am bloggen. Vielleicht ist man als Nicht-Profi in der komfortablen Situation nicht schnell verfassen zu müssen, und hat somit eine mögliche Fehlerquelle weniger.

Hier geht es zum Thema: >> webmasterfriday.de

Und wie eigentlich immer möchte ich auch bei dieser Wochenaufgabe auf die Blogger hinweisen, die sich ebenfalls zum Thema ihre Gedanken gemacht und sie gebloggt haben. Da rein zu lesen lohnt sich bestimmt.

www.ostwestf4le.de klimpert am Abend schon mal einige Texte vor, um sich nicht unter Druck zu setzen.
breakpt.blog.de kennt beim bloggen auch keinen Druck.
www.schmid.pw unterscheidet zwischen „terminierten Zeitdruck“ und „selbstgemachten Zeitdruck“.
www.safferthal.com schreibt nicht über News, da zu schnelllebig
mikespeier.cwsurf.de liefert lieber Qualität statt Quantität
www.money-more.de Zeitdruck entsteht bei Projektarbeiten und weniger beim bloggen
www.axellen.de kann auch mal einen Gang zurückschalten
www.trampelpfade.com fragt sich, ob es denn so wichtig ist, immer der erste zu sein…
saphirasworld.de bloggt einfach nach Lust und Laune

7 Kommentare

  • mal über ein aktuelles Thema/News zu schreiben, was bisher noch keiner hatte

    Da muss man dann schnell sein.
    Ich habe z.B. gestern Abend noch ganz spät zum neuen Suchmaschinen Algorithmus Kolibri bzw. Hummingbird berichtet.

    Und das auf allen Seo Kanälen die ich zur Verfügung habe.
    Ein Beitrag hat es dann heute in die Top 10 geschafft.

    So lässt man sich dann halt stressen wenn man aktuell sein will 🙂

    Grüße und ein schönes Wochenende
    Lothar

  • Hallo Lothar, und danke für Dein Feedback. Unter die ersten 10 ist doch was. Gratuliere. Mit Deinem Forum hast Du es gepackt? Hatte Deinen Beitrag im Blog dazu gelesen. Bin gespannt, was in das Kolibri so alles einfließt. Dir auch ein schönes Wochenende und einen herzlichen Gruß

    Hans

    aso, kleiner Nachtrag. Vielleicht macht Google ja damit seinen Nutzern ein Geburtstagsgeschenk? 😉

  • Hallo zusammen,
    ich lasse mich beim Bloggen auch nicht stressen und kann auch einiges auf Morgen oder Übermorgen verschieben, was mir nichts ausmacht. Da ich kein Profi-Blogger bin, muss ich nicht täglich mehrere Artikel publizieren. In diesem Falle hätte ich keinerlei Zeit mehr für andere Aufgaben, welche mit dem Blogging zu tun haben. Daher mehrmals die Woche bloggen, kommentieren und auf Kommentare antworten, ist meine Devise. Aber es wird sich auch zwischendurch ausgeruht und im Internet auf Social Networks gesurft.

  • Hallo Alex, stressen lassen bringt auch nichts, und gerade wir „Nicht-Profis“ haben ja auch gar keine Veranlassung. Ich will neben meinem Blog auch noch auf anderen lesen und kommentieren. So viel Zeit muss sein.

  • […] Gif-Grafiken, in der Ruhe liegt die Kraft blog-test24 sieht das Internet generell als Zeitfresser tages-gedanken hat Artikel in der Warteschleife und kann bei wenig Zeit oder Lust zu bloggen darauf zurückgreifen TMO Wizard`s Castle sagt auch: […]

Ich freue mich auf und über Kommentare