Blogs und bloggen

Wie lange dauert es, bis ein Blog Erfolg hat?

Blogszene - Blogparaden

Heute soll es um Erfolg beim Bloggen gehen, oder genauer gesagt, wie lange es dauert, bis man Erfolg hat. Nun um diese Frage annähernd beantworten zu können, muss man für sich ja erst mal definieren, was Erfolg ist. Der eine will damit Geld verdienen, und steinreich werden.

Ein anderer misst seinen Erfolg an den Besucherzahlen. manch einer wird seinen Erfolg darin gesehen haben einen hohen Pagerank gehabt zu haben. Diesen Bloggern spuckt Google aber möglicher Weise gerade in die Suppe.

Die konkrete Frage: „Wie lange dauert Blogerfolg?“ stellt Martin vom WebmasterFriday.

Die Frage, wann für mich ein Blog Erfolg hat, habe ich schon mal in einem Beitrag zu erörtern versucht. „Wann ist ein Blog erfolgreich?“

Welche Ziele hattet ihr, als ihr angefangen habt? Und wie lange hat es dann gedauert, bis es soweit war?

Mein Ziel ist und war es, mit dem Blog Spaß zu haben, einige Besucher und Kommentierer zu erreichen und das Gefühl zu haben, dass ich nicht nur Nonsense hier verbreite. Beiträge über das zu schreiben, wozu ich Lust habe. Meine persönlichen Tages  Gedanken hier zu vermitteln.

Oder habt ihr das, was ihr beim Blogstart angestrebt habt, noch gar nicht erreicht? Habt ihr die Ziele zu hoch gesteckt – oder braucht es einfach mehr Zeit?

Ich habe die ein oder andere Etappe erreicht. Ob ich es als Ziel bezeichnen würde, weiß ich noch nicht ganz genau. Ich bin zwar recht zufrieden, aber nach oben geht ja immer noch was. Das Zwischenziel mich beim Bloggen nicht zu verbiegen, und Freude daran zu haben, ist aber durchaus erreicht. Da ich ein Verfechter von realistischen Zielen bin, glaube ich auch nicht, meine Ziele zu hoch gesteckt zu haben.

Also, eine allgemein gültige Antwort kann es m.E. nicht geben auf die Frage. Wer sich über ein paar Besucher freut, der sollte seinen Erfolg schon bald verbuchen können.

Wer mit seinem Blog auskömmig Geld verdienen möchte wird viel KnowHow brauchen und viel Zeit und Geduld, um erfolgreich zu sein. Vermutlich wird das mit einem Web-Projekt auch nicht zu schaffen sein.

Wer Kommentare als Erfolg sieht muss sich vorher ja nur die Anzahl festlegen, damit er den Erfolg schnell nach prüfen kann.

Wie schauts bei euch aus?
Ziel schon erreicht?
Wie definiert ihr Euren Erfolg?
Ich freue mich über Eure Kommentare.

11 Kommentare

  • Hallo Hans,
    wie du halte ich Besucher und Kommentare für einen Erfolgsmesser. Beide Zahlen bewegen sich bei mir stetig aufwärts. Von daher bin ich zufrieden. Natürlich könnte es immer mehr sein 🙂
    Mit dem Blog Geld zu verdienen, halte ich für ausgesprochen schwer. Wenn überhaupt, kann das nur ein Ziel für die Zukunft sein.
    Ein schönes Wochenende
    Ann-Bettina

  • Hallo Ann-Bettina,
    und herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Ja, es könnte immer mehr sein, und daher lässt sich kaum zuverlässig sagen, wie lang es braucht, um Blog-Erfolg zu haben. Oder anders ausgedrückt hat ja jeder Blogger einen eigenen Gradmesser.
    HG Hans

  • Hallo Hans,
    Ich sehe es ähnlich wie du, für mich persönlich war und ist es jedes Mal wieder ein kleiner Erfolg wenn meine Beiträge gelesen werden und auch der ein oder andere Kommentar hinterlassen wird. Wenn dabei dann öfter die selben Namen wieder zu lesen sind ist umso besser, von daher bin ich momentan recht zufrieden und denke ganz so falsch mache ich es vielleicht doch nicht. 😉

    Lieben Gruß
    Petra

    • Hallo Petra, lieben Dank für Deinen Kommentar. Es ist schön sehr schön, wenn man auch treue Kommentierer hat. Also jene, die gerne wieder kommen.
      HG Hans

  • Huhu Hans

    Ich freue mich auch immer wenn mal jemand ein Kommentar da lässt was auch sehr selten vorkommt. Aber woran das liegt weis ich nicht ich bin öfters auf anderen Blogs unterwegs und lass mal ein „Hallo“ da aber selten das welche bei mir vorbei schauen. Aber ich blogge trotzdem mit Spaß und das ist das wichtigste finde ich.

    Liebe Grüße Moni

  • Hallo Moni, danke für deinen Kommentar und Deine Treue. Ich gelobe bei Dir Besserung sobald es wieder enigermaßen normal läuft. Dass Du Dir den Spaß bewahrst, ist schon mal eine ganz gute Sache. Und es ist – wie Du sagst – mit das wichtigste.
    HG Hans

    • HuHu Hans

      Ist doch kein Problem deine Gesundheit steht an erster Stelle und nicht einfach ein paar Blogrunden zu drehen. Werde du erstmal wieder richtig fit dann kannst du wieder deine Runden drehen. 🙂
      Ja Spaß am bloggen soll es doch auch sein weil warum sollte man denn bloggen nur wegen Aufmerksamkeit nein die brauche ich nicht die habe ich im Alltagsleben genug. Also immer den Spaß und die lust am schreiben in den Fordergrund stellen dann klappt das auch mit den Nachbarn.

      Liebe Grüße Moni

  • Hallo Hans,
    einen schönen Artikel hast du hier geschrieben :). Bei mir ist es schon Erfolg, wenn meine Artikel gelesen und kommentiert werden und das ist bei meinem Hauptblog meistens der Fall. Bei anderen Blogs entwickelt sich langsam auch etwas. Ich freue mich, wenn ich Feedback erhalte und wenn jemand zum Kommentieren vorbeikommt.

    Wenn Blogeinnahmen drin sind, dann nehme ich es gerne mit. Spass am Bloggen und dem Netzwerken steht bei mir im Vordergrund. Heute ist übrigens der Kommentier-Sonntag und ich bin diesmal dabei, eine kleine Runde auf den Blogs zu machen.

  • Hallo Alex, würde ich mit einem Blog Geld verdienen wollen, wären vermutlich die erzielten Einnahmen wichtig. Ob es da ohne Spaß so gut liefe? Kann ich keine verlässliche Antwort zu geben.
    HG Hans

  • Ja, also halten wir fest: Spass muss es machen, ob nun mit oder ohne Werbeeinnahmen. Ohne den kann man nicht langfristig gesehen am Ball bleiben.

Ich freue mich auf und über Kommentare