Blogs und bloggen

Informationsquellen und Link-Tipps für Blogger und Webmaster

Blogszene - Blogparaden

Wenn man bloggen möchte, reicht es nicht aus, nur Artikel zu schreiben. Man möchte ja möglichst, technisch und rechtlich gut informiert und gerüstet sein. Da müssen Blogger vieles beachten, auch weil sich da häufig etwas ändern kann. Wie oder wo kommen wir Blogger aber an Informationen? Was sind unsere Quellen?

Ich werde im folgenden Beitrag einige Webseiten, Blogs u. Foren benennen, auf denen ich mich schon mal informiere. Wo ich mir Input hol(t)e, wenn es Fragen rund um technische – aber auch allgemeinere – Belange gibt, deren Antwort ich nicht aus dem Ärmel weiß.  Wie sagte einst schon ein berühmter und kluger Kopf:

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht. (Albert Einstein, Physiker – 1879 bis 1955)

Ich verrate die Informationsquellen auch auf Einladung von Lothar, der dies im Rahmen der Blogparade – Wo Informiert ihr euch? Blogger Foren, Facebook, Google Gruppen? in seinem – noch ganz frischen – Bloggerforum wissen möchte. Vielleicht können die Beiträge ja mal Blog-Neulingen hilfreich sein. Übrigens: Die Blogparade ist open end.

Internetforen

Internet- und Diskussionsforen haben noch immer einen festen Platz im WorldWideWeb. Sicher nicht mehr ganz so fest, wie vor ~ 10 Jahren, aber sie sind noch da. Vor allem die Etablierten. Es gibt manche Foren, die viele Jahre online und aktiv sind. Man muss zwar offenen Auges durch die Foren und Forenszene gehen, aber das empfiehlt sich anderenorts ja auch. Foren können eine super Quelle sein. Und nebenbei gesagt können Internetforen als Quelle für mehr Besucher dienen.

Bloggerforen

WordPressforen

Wer WordPress sagt muss auch..

  • .. WPDE sagen. Das zentrale deutschsprachige WordPress-Forum. Weiterhin empfiehlt sich..
  • .. de.wordpress.org. Die beiden Foren richten sich vorrangig an Selbsthoster.
  • Wer lieber auf den Bloghoster WordPress.com vertraut, kann sich Hilfe in dem Supportforum holen.
Unterschied zwischen WordPress.org und WordPress.com?

Webmasterforen

Gut informiert sein heißt nicht ein wenig von allem zu wissen, sondern alles von wenigen Dingen, vorausgesetzt, es sind die, auf die es ankommt. (Unbekannt)

Blogs

Bloggen

Content Marketing Blogs

Internetrecht-Blogs

News / Magazine / Webzine

  • internetworld.de – Online-Werbung, E-Commerce, Tools & Technik. Alles, was man für den Erfolg im Internet braucht
  • t3n – digital pioneersDas Magazin für digitales Business
  • zielbar.de – Expertenplattform für Kommunikation, Marketing und Public Relations
  • pressengers.de – WordPress News für Deutschland
  • drweb.de Dr.Web – Das Magazin für Webworker und Seitenbetreiber
  • webmasterpro.de Magazin für professionelles Webdesign

SEO-Blogs

Webmaster-Blogs

Google+ Blogger-Communitys

Es gibt ein paar Google+ Blogger-Communitys. Informationen und Diskussionen in den Posts selber sind aber selten. Die meisten Posts verweisen auf die eigenen Artikel. Das ist ja auch nicht verwerflich. Und immerhin kann man ja darüber an Infos kommen.

Die Anzahl und Vielfalt von Communities und Sammlungen ist riesig. Einige Tipps und Informationen möchte ich gerne noch erwähnen:

Sonstige

Natürlich ließe sich eine solche Aufstellung mit Link-Tipps und Informationsquellen für Blogger, unendlich weiterführen. Sie kann quasi nicht komplett sein. Bei Recherchen für ein Thema hat jeder seine bevorzugten Info-Quellen. Ich finde durchaus manches in englischsprachigen Seiten. Als Quelle vieler Quellen, wird Google vermutlich eine große Rolle spielen. Oder DuckDuckGo, Bing und Wikipedia. Ich werde die Liste hier gerne immer wieder mal ergänzen.

Weitere Beiträge zur Blogparade: Infoquellen vom internetblogger

Wie ist es bei Euch?
Habt ihr Favoriten, die  ihr immer wieder benutzt? oder
Lasst ihr Google und Co. jeweils neu suchen?

Ich freue mich sehr auf eure Kommentare.

10 Kommentare

  • Da macht ja schon die Überschrift neugierig, denn welcher Blogger ist nicht ständig und permanent auf der Suche nach weiteren Informationsquellen? 😀

    Der rechtliche Bereich des Bloggens ist echt etwas, wo bei mir noch viel zu viele Fragezeichen klappen, weil im Web oft schwammige und unverständliche Formulierungen genutzt werden… da bin ich dir also dankbar, dass du Quellen lieferst, denn mir hat gerade auch eine Meldung Angst gemacht, dass man da bei den Cookies nicht nur drauf hinweisen muss, sondern die Website auch komplett ohne laufen muss, wenn der Nutzer Cookies ablehnt: https://www.wbs-law.de/it-recht/datenschutzrecht/die-eu-datenschutzgrundverordnung/
    Was meinst du dazu oder habe ich was falsch verstanden?

    Das Zitat von Einstein passt wirklich gut – und genau deswegen hasse ich auch schon immer Klausuren, für die man etwas auswendig wissen muss 😉

    Dafür, dass du mir das Webmasterwelten-Forum gezeigt hast, bin ich dir nach wie vor total dankbar!! Es ist Gold wert.
    Und meinbloggerforum.de mag ich auch total gerne und bin da ja nun schon etwas länger unterwegs. Lothars Forum hat mich noch nicht so überzeugt, weil mir die Struktur fehlt. Aber vielleicht kommt das noch.

    Die Foren für WordPress sollte ich mir wohl mal abspeichern und ansehen 😉

    Und – Ach du meine Güte! – du kennst ja noch endlos weitere nützliche Foren. Wie schaffst du es, für alle Zeit zu finden? Ich bin ja schon mit zweien und meinem Blog fast überlastet.
    Übrigens – Als ich Abakus las, musste ich gerade an meine Arbeit denken. Wir haben da eine große Anlage zum Fräsen, die von einer Firma mit dem Namen gebaut wurde und an der ich gerade Optimierungen anregen soll 😉

    An deinen Blog-Vorschlägen ist meine Leseliste gerade SEHR gewachsen. Ich verfolgte bisher nur das Blogprojekt. AUf Marketing habe ich aber trotzdem keine Lust… und auch SEO ist nichts, wofür ich mir Zeit nehmen will. Gerade liegt mein Fokus einfach auf dem Schreiben und dem Austausch mit meinen Lesern.

    Mit G+ kann ich mich irgendwie nciht anfreunden. Das Netzwerk liegt mir einfach gar nicht… ich bin eher so ein Twitter-Mensch.

    Also: Danke für deine Umfangreiche Liste. Wird Ende des Monats meinen Lesern empfohlen!

    Liebe Grüße

    • Hallo Tabea,

      danke für deinen Kommentar.

      Den von dir verlinkten Bericht möchte ich erst mal in Ruhe lesen, bevor ich meine Sicht der Dinge dazu sage.

      Ich finde, man kann in Foren schon einiges lernen. Schön, dass du da auch Nutzen draus ziehst. Das Forum von Lothar ist ja noch recht neu. Das muss also noch reifen und er ist b.t.w. bestimmt auch offen für Vorschläge, Fragen und Wünsche. Ich bin ja nur in ein paar regelmäßiger unterwegs. Auch mein Tag ist schließlich endlich.

      Von den Blogs habe ich die meisten im Feedreader und sortiere da schon scannend, was ich intensiv lesen möchte. Sonst könnte ich mühelos den ganzen Tag Blog-Artikel lesen. Das wäre mir aber zu heftig.

      Dass du deinen Fokus aufs Schreiben und den Kontakt mit deinen Lesern legst finde ich sehr sympathisch. Man sollte das eine oder andre (SEO, SEM, SEA) vielleicht nicht völlig außer acht lassen, aber gerade wir Freizeitblogger können bei der Blog-Basis schwerpunktmäßig bleiben. Schreiben und kommunizieren.

      Ich werde ja mit Facebook nicht warm, hingegen finde ich Google+ ganz gut. Es ist aber auch gut so, dass wir Blogger da individuell verschieden sind. Bei Facebook habe ich mal gesucht und fand recht wenig öffentliche Bloggergruppen.

      Danke nochmals für deinen ausführlichen Kommentar und ich freue mich, dass du den Beitrag empfehlenswert findest. Thanks a lot.

      LG Hans

  • Tachen Hans,

    wow was für eine Liste. Dacht zuerst auch, in so vielen Foren kann man doch nicht aktiv sein.
    drweb lese ich auch regelmäßig. Ansonsten fehlt mir die Zeit. Das Internet interessiert mich außerdem schon sehr, aber ich gehe gerne auch meinen Hobbys – außerhalb des WWW – nach.

    • Hallo Tommi,

      danke für deinen Kommentar.

      Wie ich Tabea schon sagte. Ich bin in einigen Foren nur sporadisch aktiv. In einer Hand voll regelmäßiger. So ein Tag lässt sich eben nicht ausdehnen. Und wenn das doch ginge, dann wüsste ich nicht, ob ich die gewonnene Zeit im Netz verbrächte.

      Eine gute Woche und HG Hans

  • Hallo Hans,
    vielen Dank das Du meiner Idee zum Thema so ausführlich gefolgt bist.
    Den Beitrag muss man einfach seinen Favoriten hinzufügen.

    @Tabea

    ..weil mir die Struktur fehlt

    Was gibt es zu ändern. Was meinst Du mit Struktur?

    Mein Gedanke beim Start des Forums war der, erstmal so wenig wie möglich Unterforen zu erstellen. Denn was nutzt eine gute Struktur (wenn Du damit weitere Aufteilungen meinst) wenn in den Foren noch keine Themen sind.

    Ich rechne hier nicht mit Tagen Wochen oder Monaten sondern eher Jahre bis das Forum seine Stammnutzer hat die es mit Leben versorgen.

    In dem Link habe ich nichts über Cookies gefunden?

    Vielleicht aber hier noch zwei weiterführende nützliche Links.
    https://www.e-recht24.de/artikel/datenschutz/8451-hinweispflicht-fuer-cookies.html

    Die Webseite der EU Kommission bietet auch ein Cookie Consent Kit an.

    http://ec.europa.eu/ipg/basics/legal/cookies/index_en.htm#section_5

    Grüße Lothar

  • Also, ich bin doch sehr positiv überrascht und froh, diese Seite gefunden zu haben. Ich stöbere schon die ganze Zeit durch die Artikel und finde immer mehr echt hilfreiche Dinge.

      • Danke Dir Hans, dass für jeden Kommentar noch ein paar persönliche Worte findest. Das macht den Blog noch sympathischer.

      • Hallo Nina,

        ich halte es für durchaus wichtig, auf KommentatorInnen einzugehen, auch wenn es dann und wann nur ein Dankeschön ist. Danke also auch sehr herzlich für diese nette Rückmeldung.

        HG Hans

Ich freue mich auf und über Kommentare